Geschichten unserer Alumni - David Corell

Man sollte einen Plan haben, wenn man Sport studiert. Daran glaubt Gutenberg-Alumnus David Corell. Heute entwickelt er als Sprinttrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes die schnellsten Frauen und Männer national und vor allem international. Wir haben ihn in Frankfurt beim Training besucht..

Young Professional MBA an der GSB Mainz bereitet auf Führungsaufgaben vor

Um Führungs- und Managementaufgaben erfolgreich ausfüllen zu können, bedarf es branchenunabhängig fundierter managementrelevanter wirtschaftswissenschaftlicher Fachkenntnisse. Dafür bietet die Gutenberg School of Business neben dem seit über 20 Jahren bestehenden Executive MBA-Studiengang für berufserfahrene Führungskräfte seit diesem Jahr auch ein Young Professional MBA-Programm an, das sich an jüngere Arbeitnehmer richtet.

Langjährige und engagierte Freunde, Förderinnen und Förderer

Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Wiedereröffnung der Universität hat der Senat der JGU die Diether von Isenburg-Medaille an langjährige Freunde, Förderinnen und Förderer der Universität verliehen. Im Rahmen der Feierstunde erhielten Almut Diethelm, Prof. Dr. Elisabeth Gateff, Dr. Elke Göbel und Dr. Rainer Göbel die Auszeichnung.

Geschichten unserer Alumni – Albrecht Beutelspacher

Den Spruch "Mathematik macht glücklich" glauben wohl die Wenigsten, doch unser Alumnus Prof. Dr. Dr. h. c. Albrecht Beutelspacher hat schon Vielen das Gegenteil bewiesen. Für unsere Reihe von kurzen Videos zu "75 aus 75 - Minds of Mainz" haben wir ihn im Mathematikum in Gießen besucht.

Geschichten unserer Alumni – Luisa Häußer

In kurzen Videos stellen wir fünf Alumnae und Alumni aus unserer Reihe "75 aus 75 - Minds of Mainz" vor. Die erste Alumna ist Luisa Häußer, die als freiberufliche Texterin und Konzeptionerin arbeitet. Wir haben sie in Hamburg getroffen.

Orte des Lernens und Forschens

Für viele waren die Bibliotheken an der JGU beim Schreiben von Hausarbeiten, Abschlussarbeiten und für Forschungsaufgaben eine Art zweite Wohnung. Zwischen Buchreihen und Arbeitsplätzen herrscht eine Ruhe, die es erlaubt, sich zu konzentrieren und tief in das dort beheimatete Wissen einzutauchen. In welcher Bibliothek wart ihr zuhause?

Ig-Nobelpreis für Mainzer Forscher:innen

Sind übergewichtige Politiker ein Indikator für Korruption in einem Land, Bärte eine evolutionäre Entwicklung gegen Schläge ins Gesicht und taugt Kinoluft als Grundlage für einen Nachweis von Sex, Gewalt oder Drogenkonsum in Filmen? Alles Forschungsfragen der Preisträger:innen des Ig-Nobelpreises 2021 und einer der Preise geht dieses Jahr nach Mainz.

Weitere Neuigkeiten laden