Wir gratulieren Gutenberg-Alumnus Tobias Becker zum Emy-Roeder-Preis 2020 sowie Gutenberg-Alumna Theresa Lawrenz, aktuell Meisterschülerin an der Kunsthochschule Mainz, zur Auszeichnung mit dem Förderpreis. Mit der an die Preisvergabe anschließenden Ausstellung möchte der Kunstverein Ludwigshafen einen Einblick in die Arbeiten der jungen Künstlerinnen und Künstler ermöglichen.

Die Ausstellung zum Wettbewerb, die aufgrund der Corona-Pandemie um ein halbes Jahr verschoben wurde, zeigt in Ludwigshafen Werke von 13 Nachwuchskünstlerinnen und drei Nachwuchskünstlern. Aus insgesamt 56 Bewerbungen wählte die Jury Ende Juli vor den Originalen die Preisträgerin und den Preisträger.

Ein Rundgang durch die Ausstellung zeigt ein vielseitiges Kaleidoskop künstlerischer Konzepte und es sind wie immer äußerst vielversprechende Positionen junger Nachwuchstalente zu entdecken, die es weiterhin zu fördern gilt.

Emy-Roeder-Preis 2020


Der Emy-Roeder-Preis 2020, mit 5.200 € dotiert, geht dieses Jahr an Tobias Becker (Foto: Kunstverein Ludwigshafen)

Förderpreis 2020


Der Förderpreis mit 2.600 € dotiert, geht an Theresa Lawrenz (Foto: Kunstverein Ludwigshafen)

Den Wettbewerb lobt der Kunstverein Ludwigshafen bereits seit 1979 aus. Alle drei Jahre können sich Nachwuchskünstler*innen, die in Rheinland-Pfalz geboren sind, wohnen, arbeiten oder studierten, bewerben.

Zur aktuellen Ausstellung, die bis 8. November zu sehen ist, werden verschiedene Veranstaltungen und Führungen angeboten (z.B. ein KünstlerInnengespräch am Sonntag, 18. Oktober um 15 Uhr, Gespräch mit den PreisträgerInnen, Moderation: Barbara Auer):

Öffnungszeiten der Ausstellung
Dienstag bis Freitag 12 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag 11 – 18 Uhr
Montag geschlossen

Der Eintritt ist frei! Jeden Samstag findet um 14 Uhr eine Führung statt.

Weitere Infos zu den Künstlerinnen, Künstlern und Veranstaltungen zur Ausstellung unter www.kunstverein-ludwigshafen.de/ausstellungen

Previous item Next item

Ansprechpartner

Max Lindemann

E-Mail senden