#explorer4aweek (17.-20. Februar 2020) wendet sich an Bachelor-Studierende Historischer Wissenschaften aus dem In- und Ausland. In dieser Woche werden die Teilnehmer auf Entdeckungstour gehen, um herauszufinden, wie spannend, vielfältig und praxisnah das Studium der Kleinen Fächer (Alte Geschichte, Byzantinistik, Osteuropäische Geschichte oder Geschichtliche Landeskunde) in Mainz ist. Die Mainzer Veranstalter werden dabei aufzeigen, welche Perspektiven diese Fächer für einen engagierten und kompetenten Umgang mit dem kulturellen Erbe bieten, welche Gestaltungsmöglichkeiten und Forschungsansätze es gibt. Die „Explorer“ werden in Histosprints eigene kleine Projekte gemeinsam mit Mainzer Studierenden und Promovierenden erarbeiten und präsentieren. Die abwechslungsreichen vier Tage mit Workshops, Knowledge Café, After Work im Museum, Dinner for Two und Gesprächsangeboten werden den Teilnehmern Einblicke in aktuelle Forschungen der historischen Kleinen Fächer in Mainz, Studienmöglichkeiten, Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen geben. Stipendien für den Aufenthalt können beantragt werden.

Weitere Informationen unter: https://histsem.explore4aweek.uni-mainz.de/

Previous item Next item